Beachplatz
Beachplatz
Sonnenwendlauf der SG Olympia 1896 Leipzig
Sonnenwendlauf der SG Olympia 1896 Leipzig
Flying Dragon
Flying Dragon
Jetzt 2 x KOSTENLOSES PROBETRAINING
Heute kamen die Tauchaer Spieler zum Rückspiel auf unsere Anlage. Das Hinspiel haben wir verloren und hatten demzufolge etwas gut zu machen. Die Taucher machten aber keinen Hehl aus ihrer Absicht, sie wollten die zwei Punkte mit nach Taucha nehmen, wogegen wir natürlich etwas hatten. In der Bezirksliga ist die Tabelle so eng beieinander, dass man seine Heimspiele schon gewinnen muss, um nicht all zu sehr in den Abstiegskampf mit einzugreifen.

Unsere U11 reiste zum ersten Hallenturnier zum FC Eilenburg. Am Anfang taten wir uns ein wenig schwer, dennoch konnten wir Frisch Auf Wurzen mit 1:0 schlagen. Nach einem 5:0 gegen Zschepplin hatten wir den SSV Makranstädt vor der Brust. Leider konnten wir unsere anfängliche Nervosität nicht ablegen und hauten uns zwei Tore selber rein. Obwohl wir uns dann fingen konnten wir keinen zählbaren Erfolg erzielen. In der Goldrunde erwartete uns dann der Gastgeber. Mit einer starken und kämpferischen Leistung konnten wir in einem sehr spannenden Spiel ein 0:0 erzielen. Durch einen ungefährdeten 3:1 Sieg gegen Eintracht Süd wurden wir am Ende noch Turnierzweiter.  Ein guter Auftakt, wobei noch Luft nach oben ist.

U11: Gut in die Hallensaison gestartet – Platz 2 in Eilenburg
Am Sonntag stand für unsere Frauen das nächste Heimspiel gegen die Sportfreunde Neukieritzsch an. Das Hinspiel hatten unsere Frauen schon gewonnen, etwas überraschend, aber doch verdient. Nun sollte natürlich das Rückspiel auch möglichst gewonnen werden

Fast durchgehend zeigten beide Mannschaften starke Leistungen und kassierten jeweils nur eine Niederlage. Alle anderen Spiele wurden erfolgreich gemeistert und konnten klar gewonnen werden. Die Niederlagen waren mehr als unnötig und wurden ausgewertet.

Im Pokalachtelfinale konnte die U11 I nach starker Mannschaftsleistung beim KSC sich den Sieg sichern und zieht verdient ins Viertelfinale ein. Die U11 II spielte gegen den SSV Markranstädt aus der Regionalkreisoberliga. Trotz klarster Überlegenheit und Chancenplus waren wir am Ende knapp Verlierer, da wir an dem Tag das Runde nicht in das Eckige bekamen. Selbst die gegnerischen Fans, als auch Trainer, konnten ihr Glück kaum fassen, dass sie dieses Spiel erfolgreich gestalten konnten. Trotzdem gibt es für dieses Spiel nur Lob, einzig das Tore schießen gelang uns nicht.

 

Wir spielten eine erfolgreiche Hinrunde und wollen dies auch im Neuen Jahr gleich tun. Die Trainer hoffen, dass der Einsatz und die Lernbereitschaft im Training weiter so bleiben.

Sport for Teams
Nach oben