Trotz der schwierigen Witterungsbedingungen konnten die beiden U17 Mannschaften fast alle ihre Pflichtspiele in den letzten 8 Tagen wenn auch mit wechselndem Erfolg absolvieren. Dank Pippo konnten wir das Pokalspiel gegen die RB Juniorinnen an den Gontardweg verlegen.



Pflichtsieg für die 1. Mannschaft gegen den unbequemen Gegner aus Hartha und Leisnig. Mit 2:0 aber am Ende souverän gelöst. Am Samstag ging es dann zum Auswärtsspiel zu Lok. Nach Rückstand zur Halbzeit wollten wir durch einige Umstellungen offensiver auftreten, was auch mit dem Ausgleich belohnt wurde. Als sich alle schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, fiel dann doch der glückliche Siegtreffer für Lok. Am nächsten Wochenende kommt dann der unangefochtene Tabellenführer aus Borna an die Mühlwiese.



Im Achtelfinale konnte die 2. Mannschaft die RB Juniorinnen, die Nationalspielerinnen und viele Talente in ihren Reihen haben, mit 2:0 besiegen. Nach spielerisch guter 1. Halbzeit mit tollen Toren (direkt verwandelter Freistoß von Max Weinreich und schön über die Flügel herausgespielter Treffer durch Anton) war die 2. Halbzeit nur noch Kampf und Krampf. Im Spiel um den Einzug ins Viertelfinale kommen nun die Jungs aus Taucha an die Mühlwiese. Leider ging das Punktspiel gegen Engelsdorf unglücklich und zu hoch mit 0:3 verloren. Vier Engelsdorfer Chancen führten zu drei Toren während wir mit dem Gebälck zu kämpfen hatten. Am Wochenende geht's dann zu Südwest.



Sport for Teams
Nach oben