Am Wochenende waren unsere kleinsten Minikicker zum sehr gut organisierten Hallenturnier der SV Althen in der Sporthalles des Gymnasiums in Engelsdorf. Der Turnierbeginn 09:00 bedeutete frühes Aufstehen am Sonntag, aber gegen 08:45 hatten wir Spielstärke erreicht und staunten bei einem Blick in die Halle nicht schlecht.
Einerseits war die Halle für Bambini sehr groß (Dreifelderhalle) und andererseits waren die Gegner schon fleißig beim Aufwärmen. Also schnell in die Kabine und die neuen schicken Trikots angezogen (hier noch einmal vielen Dank an den Sponsor K. Antal www.ameisen.com) und pünktlich zur Turniereröffnung vor den zahlreichen Eltern und weiteren Zuschauern aufgestellt.



Da wir personell recht knapp dabei waren (bei einer Spielstärke von 5:1 hatten wir genau einen Wechsler und dies auch nur Dank der Unterstützung von Arjen aus der U07), hatten wir Befürchtungen, dass unsere Kleinen nicht allzu lange in dieser großen Halle die Gegner flott bespielen können. Daher wurde die Devise ausgegeben, alle Spieler jagen dann Ball und Gegner und dies möglichst in der gegnerischen Hälfte.



Sah man bei den Gegnern vereinzelt noch veraltete Ansätze bei der Spielgestaltung (am Strafraum "warteten" zwei Abwehrspieler darauf, dass das Spiel auch bei ihnen mal vorbei kommt), waren unsere gelben Flitzer munter auf dem gesamten Feld unterwegs.



Durch Einsatz und Spielfreude gelangen unseren Jungs erste Torraumszenen. 



Unter anderem konnte sich Gustav in die Torschützenliste "eintragen". Mit zwei weiteren Treffern und ohne Gegentor war der Turnierauftakt gelungen.



Mit zwei Siegen und ein Unentschieden in der Vorrunde zogen wir als Gruppenerster in die "Gold-Runde" ein. Bis dahin zeigten unsere Minikicker, dass sie mit Spaß an der Sache auch gegen "große" Bambinis bestehen konnten. Durch die enorme Spielfeldgröße spielte sich das Spielgeschehen häufig im Mittelfeld ab. Dadurch gab es nicht allzu viele Torraumszenen insgesamt konnten bei den Spielen nur recht wenige Tore erzielt werden.



In der "Gold-Runde" trafen wir dann auf den späteren Turniersieger. Trotz sehr guter Leistungen von unserem Hüter Arjen kassierten wir zwei Tore; nicht zwingend rausgespielt (ein Fernschuss und ein Abpraller), aber halt drin im Netz. Das letzte Spiel war dann doch sehr ausgeglichen. Unsere Jungs mobilisierten ihre letzten Kräfte und konnten den ersten Treffer dieses Spiels setzen. Die letzten Minuten gestalteten sich noch mal sehr spannend, aber durch eine sehr gute Leistung unseres (ausgeliehenen) Torwarts und der sehr guten Laufbereitschaft der Feldspieler blieb unser Tor auch das einzige der Partie.



Letztendlich kam für unsere U06 ein beachtenswerter zweiter Platz heraus. Aber weitaus wichtiger war der Spaß am Fußball spielen. Alle Jungs waren mit vollem Einsatz dabei und konnten sich über Tore freuen. Zum Schluss noch mal Aufstellung zur Siegerehrung.



In das Allstar-Team wurde unsererseits Arjen gewählt. Wer bereit ist, uns am Sonntag Vormittag so zu unterstützen, hat diese Auszeichnung verdient. Vielen Dank an Arjen. Einige Minuten später konnten dann die Jungs den ersten Pokal in ihrer jungen "Laufbahn" in den Händen halten.



Zum Schluss noch mal ein kurze Besprechung, was wir mit dem Pokal machen wollen (er wird ein Wanderpokal), Mannschaftsfotos und ab ins Wochenende.



Dabei waren: Arjen, Yannick, Richard, Gustav, Julian, Benno und Emiliano. Cheftrainer wie immer Moritz (der übrigens an diesem Sonntag Geburtstag hatte).
Für die Fotos möchten wir uns beim Felix (Papa Gustav) bedanken.

Es war ein tolles Turnier, das Aufstehen hat sich gelohnt ;-)

Euer Steffen
Sport for Teams
Nach oben