Durch einen Sieg gegen die Landesligamannschaft VFC Plauen zieht die C1 im Landespokal in das Achtelfinale und spielt am 22.11 gegen Erzgebirge Aue.

Hoch motiviert traten unsere Jungs am letzten Dienstag gegen die Mannschaft aus Plauen auf der Mühlwiese an.
Von Anfang an bestimmte unser Team das Spiel und erspielte sich schnell klare Chancen. Trotz kurzfristigem Ausfall von Tristan und Konrad zeigt die ganze Mannschaft eine konzentrierte Leistung. Nach einem Pfostenschuss von Leander, Lattentreffen von Jonte und einem weiteren Schuss von Leander ins Lattenkreuz konnten auch Noah und Paul freistehend vor dem Tor kein Treffer erzielen. 0:0 zur Halbzeit.

In der 2. Halbzeit bestimmte unsere Mannschaft trotz den besser ins Spiel kommenden Gäste weiterhin das Spiel.
Das starke Mittelfeld mit Jonte, Wilson, Niklas und Leander und die stabile Abwehr mit Ferdi, Bela, Paul und Lorenz setzten mit klugen und überlegten Pässen unsere Stürmer ein.  Auch die eingewechselten Jessie, Felix, Arvid und Fin rundete die tolle Leistung ab.
In der 43. Minute brachte uns Paule durch einen tolles Tor 1:0 in Führung. In der 60. Minute setzte sich Paule
gegen vier Plauener Spieler durch und passte quer vor dem Noah auf Noah, der uns 2:0 in Führung brachte.
Nun wachten unsere Gäste auf und erspielten sich klarer Chancen. Nach einem Distanzschuss patzte Benni, der bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich noch gar nicht ins Spiel eingreifen mußte, und Plauen verkürzte in der 67. Minute auf 1:2. In dieser
Phase gingen im Mittelfeld die Bälle zu schnell verloren und auch die Abwehr spielte unkonzentriert, so
dass  in der Nachspielzeit Plauen noch mit dem letzten Angriff den Ausgleicherzielen konnte.

Nach einer eher unspektakulären Verlängerung kam es zum entscheidenden Elfmeterschießen.
Hier zeigte swohl die 5 Schützen (Ferdi, Paule, Niklas, Bela und Noah), sowie Benni Nervenstärke.
Alle 5 Schützen verwandelten und Benni hielt den 3. Elfmeter.  

Nun freuen wir uns auf das Achtelfinale.
In den weiteren Ligaspielen verloren wir leider 0:3 in Torgau und konnten 13:0 gegen Oschatz zu Hause gewinnen.   
Euer Coachteam.
Axa
Nach oben