Das dritte Spiel in Folge gegen eines der Top-3-Teams unserer Liga stand heute an und es war der härteste Brocken von allen, denn es handelte sich um den unangefochtenen Tabellenführer BSG Chemie.

Kurz noch zum letzten Spieltag, bei dem lediglich Lukas (diesmal als Kapitan) Carl, Martin, Leon und erstmals Wilhelmine aus unserer Stammbesetzung spielen konnten, unterstützt von 2 D2- und 4 E-Jugendspielern. Diese bunt zusammengewürfelte Truppe schaffte tatsächlich einen 3-1 Auswärtssieg beim Tabellenzweiten Blau-Weiß. Da der Autor das gesamte Wochenende nicht in der Stadt war, gab es auch vom Spiel der D2, bei dem Luca M, Jonas R und Luca T mitwirkten, keinen Bericht. Dieses Spiel endete 3-3 auswärts gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten der Stadtliga. Mit diesem Punkt konnte die rote Laterne am Markkleeberg weitergegeben werden und es war ein wichtiger Schritt zum avisierten Klassenerhalt.

Weiterlesen ...

Heute waren wir beim Tabellendritten zu Gast und hatten, wie eigentlich immer, Personalnotstand. Lukas, Luca M und Martin hießen die fehlenden Kandidaten an diesem Tag, daß Wilhelmine einmal mehr beim Verband im Einsatz war, müsste ich eigentlich gar nicht erwähnen. Da Carl und Luca T wieder mit von der Partie waren, sowie Louis und Arthur aus der D2 unterstützten, hatten wir doch wieder ein vollständiges Team mit zwei Wechslern. Vielen Dank für euren Einsatz und eure Unterstützung.

Weiterlesen ...

Keine vier Tage waren seit unserem Nachholspiel vergangen und trotzdem stand heute eine deutlich veränderte Mannschaft auf dem Platz. Fabi und Joni waren zum Glück wieder zurück, aber Mateo und Martin fehlten wegen einer Terminkollision, Carl war weiterhin krank, Luca T verletzte sich zu allem Überfluß am Vorabend des Spiels erheblich am rechten Fuß und Wilhelmine war schon wieder beim SFV im Einsatz. An der Seitenlinie gab es ebenfalls einen Ausfalll, denn maik war nicht da. Zum Glück hatten wir Louis und Christoph aus der D2 als Verstärkung, sodass wir immerhin mit einem Wechsel agieren konnten. Ganz herzlichen Dank für euren Einsatz und eure tolle Leistung, Jungs.

Weiterlesen ...

Genau einen Monat her war unser letztes Spiel gegen Schleußig. Durch Ostern, die „betriebsbedingte“ Verlegung dieses Spiels und was-weiß-ich-noch, kam diese lange Pause zustande. Wir waren daher gespannt, wie sich die Mannschaft präsentieren würde. MoGoNo stand vor uns in der Tabelle und kam mit einer 85-Tore-Offensive daher, sodass wir eine eher defensive Variante wählten. Das Hinspiel ging 1:3 verloren und daher hatte der Autor, der seinerzeit allein an der Bande stand, noch eine offene Rechnung.

Weiterlesen ...

Seite 1 von 6

Sport for Teams
Free joomla templates by www.joomlashine.com