Die U11 I tritt in der Kreisoberliga, der ehemaligen Stadtliga an. Nachdem Sie den Auftakt gegen den LSV Südwest mit 15:1 gewinnen konnte, wurde am Wochenende bei Stötteritz mit 5:1 nachgelegt. Mit zwei Siegen im Gepäck erwartete uns am Samstag SV Tapfer. Eine Parallele zu den ersten Spielen wurde fortgesetzt – wir taten uns die ersten 10 Minuten schwer. Sobald das erste Tor gefallen war, erinnerten wir uns an unsere Stärken und konnten einen ungefährdeten 11:3 Sieg einfahren.





Die U11 II startet im höchsten Fairplaypool A. Hier waren LOK III und SG Seehausen unsere Gegner. Gegen LOK entwickelte sich ein sehr laufintensives Spiel, welches die ersten zwanzig Minuten sehr ausgeglichen (auch im Ergebnis 2:2) war. Danach setzten wir uns mit unserer körperlichen und spielerischen Überlegenheit durch. Am Ende siegten wir deutlich mit 10:4.

Mit Seehausen erwarteten wir den vielleicht körperlich stärksten Gegner (fast alle waren einen Kopf größer als wir). In diesem Spiel konnten wir mit unserer Handlungsschnelligkeit und unserem sauberen Passspiel glänzen. Ein ungefährdeter Sieg (11:2) war am Ende das Resultat.



Bisher hat die U11 zwar alle Spiele gewonnen, aber gerade beim Thema Erwärmung und die ersten Minuten müssen wir wacher sein und uns besser auf das Spiel einstellen. Nun heißt es in den kommenden Wochen dies zu verbessern und die im Training erlernten Fähigkeiten im Spiel umzusetzen.

Sport for Teams
Free joomla templates by www.joomlashine.com