Banner SG Olympia 1896 Leipzig e.V.
Am Sonntag stand für unsere Frauen das nächste Heimspiel gegen die Sportfreunde Neukieritzsch an. Das Hinspiel hatten unsere Frauen schon gewonnen, etwas überraschend, aber doch verdient. Nun sollte natürlich das Rückspiel auch möglichst gewonnen werden


Personell ist dann kurzfristig leider auch noch Sabine ausgefallen, dafür standen aber Sylke und Heidi zur Verfügung. So ging es dann also völlig ungewohnt mit Petra und Heidi in die erste Runde,Beide gewannen ihre ersten beiden Sätze, aber bei Heidi ging es dann leider nicht so weite. Sie verlor die beiden folgenden Sätze, spielte weniger Kegel und musste damit den Mannschaftspunkt abgeben. Bei Petra lief es auch nicht so gut, aber sie gewann dann ihren dritten Satz noch, und damit auch den Mannschaftspunkt. Nach Punkten stand es nun 1 : 1, allerdings hatten wir doch 33 Kegel Rückstand. Mit Sylke und Annette ging es in die letzte Runde. Sylke gewann gleich ihren ersten Satz, spielte im zweiten unentschieden, gewann den dritten und war im vierten Satz völlig von der Rolle. Sie gewann allerdings ihren Mannschaftspunkte und holte 4 Kegel Rückstand auf. Also musste Annette den Rest erledigen. Sie spielte gewohnt ruhig in den ersten beiden Sätzen, gewann sie sicher und holte 49 Kegel Rückstand auf, allerdings kamen nun die beiden letzten Sätze. Da lief es nicht mehr so wie gewünscht. Kein Glück und ein paar kleine Unkonzentriertheiten machten das Spiel wieder spannend. Insgesamt hatte Annette sich 2 : 2 von ihrer Gegenspielerin getrennt, aber durch die mehr gespielten Kegel den Mannschaftspunkt erkämpft, und – was noch wichtiger war – noch die notwendigen 32 Kegel mehr gespielt. Damit war, trotz der diesmal nicht so tollen Ergebnisse, das Spiel mit 5 : 1 gewonnen. Der Lohn dafür: Tabellenplatz wieder erreicht.
Axa
Nach oben