Nach dem Arbeitssieg gegen Mölkau stand nun der nächste Gegner aus der Spitzengruppe auf dem Spielplan. Bereits in der Vorsaison gab es enge Duelle gegen die defensiv starken Mannen des SV Tapfer II, welche beide Mannschaften jeweils einmal für sich entscheiden konnten.

Nach dem problemlosen Pokalsieg in der Vorwoche ging es nun auch in der Liga wieder auf Punktejagd. Die Aufstellung war diesmal vor Allem geprägt von den Trainingseindrücken und der Willensbereitschaft der einzelnen Spieler, sodass die Bank doch verhältnismäßig "prominent" besetzt war.

Mit einem, durch Aushilfe, Krankheit und Urlaub, stark dezimierten Kader ging es zum neu formierten Ortsnachbarn des BSV Schönau. Trotz der langjährigen Vergleiche in Saisonvorbereitungen boten die Männer vom Cottaweg kaum bekannte Spieler auf und waren in ihrer Liga bisher eine Wundertüte (2 deutliche Siege und eine deutliche Niederlage).

FC Internation Leipzig II - SG Olympia 1896 Leipzig II

Nach dem Auftaktsieg sollte nun der nächste Dreier folgen. Trotz des Umstandes, dass Inter erst zu dieser Saison aufgestiegen war, erwartete man einen starken Gegner, welcher um den Aufstieg mitspielen wird.

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.