In den letzten Tagen des Aprils standen für die zweiten Herren erneut 3 Spielen auf dem Plan.

Als erstes empfing man die Gäste aus Großdeuben. Zur Kaderauffüllung standen diesmal die Anschlussspieler Bunar und Melcher aus der 1. Herren sowie Richter und Dörr aus der U19 im Kader. In Abwesenheit von Trainer Kovacs verschlief das Team die erste Halbzeit und fand nicht wirklich Zugriff aufs Spiel. Die Strafe gab es in der 26. Spielminute, als ein Freistoß von Großdeuben den Weg ins Tor fand. Selbst die Gäste räumten jedoch ein, dass es Freistoß für und nicht gegen Olympia hätte geben müssen.

In den inzwischen fast gewohnten englischen Wochen standen diesmal Duelle mit zwei Aufstiegsaspiranten an. So empfingen die Mannen von Trainer Kovacs am Ostersamstag die Gäste vom Roten Stern. In der Abwehr spitzte sich die Personalproblematik zu und generell gelang es nur durch die Hilfe von Oetjen und Brandt aus der Senioren, Seyffert und Bardoux aus der 1. Herren sowie Ruge und Richter aus der U19, eine spielfähige Mannschaft zu zaubern. So kam es dazu, dass Oetjen mit seinen 38 Lenzen nochmal eine neue Position erkundete und erstmals als Innenverteidiger einer Viererkette agierte. Vorab: Auch das kann er!

Als Schreiberling für die zweite Herren hat man es aktuell nicht leicht. Vor ein paar Wochen herrschte Euphorie, als das Spitzenteam aus Taucha bezwungen wurde, am vergangenen Sonntag Ernüchterung, als man sich von Kellerkind LFC regelrecht vergewaltigen ließ. An besagtem Sonntag fehlte es einfach an Allem: Biss, Leidenschaft, Kampfgeist, Teamgeist, fußballerischer Qualität, usw.

Nach der guten Leistung in der Vorwoche stand nun seit gefühlter Ewigkeit mal wieder ein echtes Heimspiel an. Der Platz in der Herloßsonstraße wurde für bespielbar befunden und so konnte es pünktlich 14 Uhr losgehen. Bereits beim Warmmachen mussten beide Teams jedoch feststellen, dass attraktiver Fußball heute unmöglich wird. Es gab keinen Pass, der nicht versprang und keinen Schritt, der nicht die Gefahr beinhaltete umzuknicken.

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen