Der erste Dreier der Saison letzte Woche gegen Wurzen sollte den B-Junioren der SG Olympia Mut geben, auch gegen Eintracht Süd an den Sieg zu glauben. Die Spieler von Eintracht Süd, die bereits Erfahrungen in der Landesliga gesammelt hatten, erwartete man kampf- und spielstark. Beide Mannschaften waren von Beginn an wach und wollten die Initiative übernehmen.

So entwickelte sich ein U17-Spiel auf hohem sportlichem Niveau, woran beide Teams ihren Anteil hatten. Obwohl Olympia den Gegnern auf Augenhöhe begegnen konnte, reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn. In Phasen, in denen sich die Gastgeber die Feldüberlegenheit erarbeitet hatten, setzte Eintracht Süd immer wieder Nadelstiche, die zu Treffern führten. Als Mannschaft hatten die Olympia-Spieler erneut überzeugt, so hatten sie auch bei Rückstand weiter gekämpft und versucht spielerische Lösungen zu finden. Es sind Kleinigkeiten, die aktuell noch fehlen, um auch gegen die Mannschaften an der Tabellenspitze Punkte zu holen. Spieler und Trainer werden im Training der nächsten Wochen weiter daran arbeiten, jene “Kleinigkeiten“ in Zukunft besser zu machen. Bereits am Mittwoch geht es für Olympias U17 I weiter, es steht das Duell im Landespokal gegen den FC Eilenburg (Landesliga) an.

Es spielten: Till, Moritz, Jasper, Daniel, Nicolo, Konrad, Max, Franz, Lorenz, Noah, Anton, Niklas, Juli, Nici, Martin und Ilias. Lennart unterstützte.

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen