Das Spiel kann man ganz einfach mit „Hervorragende Leistungen unserer Hüter“ zusammenfassen und das in mehrfacher Hinsicht. Moritz bewahrte die Mannschaft mit zahlreichen Glanzparaden vor einem Rückstand und Till, der auf Grund der knappen Personalsituation zum Stürmer umfunktioniert wurde, erzielte kurz vor Schluss den Siegtreffer. Alle wussten um die Bedeutung des Spiels, besonders da der aktuelle Tabellenplatz der Harthaer Jungs nicht deren Stärke wiederspiegelt. Bleiben wir oben dran und können noch den einen oder anderen Platz nach oben klettern oder endet die Saison im grauen Mittelfeld?

Das großartig herausgespielt Führungstor für uns fiel praktisch mit dem ersten Angriff, dennoch fanden wir in Halbzeit 1 nie richtig ins Spiel. Waren wir uns zu sicher? Mit dem Ausgleich noch in der Anfangsphase wurde das Spiel noch zerfahrener. Hartha verpasste es aber, in der ersten Halbzeit nachzulegen, Moritz hielt uns mit gutem Torwartspiel im Rennen. Die Halbzeitansprache war klar: Die Mannschaft muss es richten, nur durch mannschaftliche Geschlossenheit könnten wir den Sieg im Rosental behalten. Spielerisch und vor allem kämpferisch wurde es besser, aber Hartha blieb gefährlich. Tore fielen dann erst in der Schlussphase: Jasper mit einem guten Schuss von der Strafraumgrenze, Hartha glich mit einem Standard aus, ehe Till kurz vor dem Abpfiff den Sieg klar machte. Unser Blick geht jetzt für die letzten 4 Spiel nach oben.

Es spielten: Moritz, Till, Jasper, Daniel, Lennart, Lorenz, Nicolo, Konrad, Noah, Anton V., Niklas und Elyas.


Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen