Die U12 ging als eine Trainingsgruppe in das Spieljahr 2018/19 mit 2 Mannschaften. Gespielt wurde nun auf einer neuen Spielfeldgröße, an diese sich die Jungs erst einmal gewöhnen mussten. Deshalb waren die Trainer sich nicht ganz einig, welche Ziele sie vorgeben sollten, zumal man als junger Jahrgang sich gegen deutlich größere durchsetzen musste. Die Bedenken legten sich schon nach ein paar Spieltagen und so kam es zu einer Saison der Superlative. 





U12/I: Tripple! Meister - Pokalsieger - Hallenmeister

Zum Start der Stadtliga zeigte sich schnell, dass sich vier Mannschaften an der Tabellenspitze festsetzten. Je mehr Spieltage hinzukamen, kristallisierte sich ein Zweikampf heraus. Durch die einzige Saison-Niederlage (0:1) beim direkten Kontrahenten - dem LSC - fielen wir auf Platz zwei und hatten es nicht mehr in eigener Hand, den Meistertitel zu holen. Doch der LSC lies Punkte im letzten Spiel gegen die RB Mädels liegen, so dass unser letzter Sieg gegen Rotation aufgrund des besseren Torverhältnisses über den Sieg in der Stadt-Meisterschaft entschied.

Den ersten Titel der Saison sicherten wir uns in der Winterzeit unterm Hallendach. Die Parallele zum Saisonfinale gab es auch hier. Nach der vorletzten Spielrunde noch auf Rang zwei, konnten wir durch den letzten Sieg vorbei ziehen und uns den ersten Platz sichern.

Auch im Pokal konnte unsere Mannschaft überzeugen und setzte sich Runde um Runde durch. Am letzten Samstag konnte im Finale die U13 der BSG Chemie Leipzig deutlich mit 5:0 bezwungen werden und endlich der Pokal nach oben gestreckt werden.







U12/II : Perfekte Saison: 21 Spiele – 21 Siege

Ohne Punktverlust wurde die Kreisklasse gewonnen. Als Meister steigen wir nun auf. Auch im Pokal schlugen wir vermeintliche Favoriten und mussten uns im Viertelfinale im vereinsinternen Duell unglücklich nach Verlängerung geschlagen geben.

Bei der Hallenmeisterschaft mussten wir uns lediglich einer Mannschaft geschlagen geben. Aber auch der Vize-Hallentitel kann sich sehen lassen.

Beide Mannschaften spielten eine hervorragende Runde in der sie über 400 Tore schossen. Nun geht es in die wohlverdienten Sommerferien zum Kraft tanken, damit wir nächstes Jahr wieder hungrig sind. Die Trainer sind stolz auf ihre Jungs der U12!

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen