Unsere U11 war fast an jedem Winterwochenende in Mitteldeutschland unterwegs und konnte größtenteils überzeugen.



Unser letztes Turnier spielten wir erfolgreich in Chemnitz und konnten den sehr großen Wanderpokal als Sieger mit zur Pleiße nehmen. Insgesamt spielten wir 21 Turniere, wobei wir sechzehn mal das Treppchen bestiegen. Am Ende konnten wir 8 Turniere gewinnen, belegten fünf zweite und drei dritte Plätze. Sowohl der 5. Platz beim zweitägigen Turnier in Berlin als auch der 9. Platz beim Oleo-Cup sind auch als stark einzuschätzen. Unsere zwischenzeitliche Schwächephase wurde genau ausgewertet. „Ohne Laufbereitschaft und Zusammenspiel kann man kein Spiel gewinnen“ analysierten die Spieler und konnten darauf wieder die gewohnten Leistungen auf den Hallenboden zaubern.



Nun liegt das Augenmerk auf der Freiluftsaison. Die Zielstellungen wurden von den Trainern vorgegeben. Nun liegt es an den Spielern, dies durch Trainingsfleiß und Einsatzbereitschaft umzusetzen.



Turniersieg beim Hallenturnier am 18.02.2018 in Markkleeberg

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen