Nach einer langen Hallensaison stand endlich unser erstes Freiluftspiel nach über drei Monaten auf dem Plan. Der nächtliche Regen machte unseren Kunstrasen recht glitschig, so dass sich die Mannschaften schon beim Warmmachen genau auf diese Umstände einstellen mussten. Mit RB Leipzig kam ein bekannter Gegner.

 

Der Anfang begann sehr holprig. Mit etwas Glück konnte ein Gegentor vermieden werden. Aber auch mit zunehmender Spieldauer fanden wir nicht zu unserer gewohnten Passstärke. Viele Einzelaktionen, mangelndes Selbstbewusstsein und fehlende Konzentration prägten das Spiel. Selbst eine zweimalige Führung brachte uns keine Sicherheit. Die Glückliche 2:1 Führung zur Pause stand an der Halbzeittafel. Mit Wiederanpfiff konnten wir umgehend einen weiteren Treffer erzielen. Mental stellten sich wohl einige Jungs auf den Sieg ein. Jedoch mit dem erneuten Anschlusstreffer sanken die Köpfe nach unten - warum auch immer, denn wir führten noch – aber sie bekamen sie nicht mehr hoch. Als Resultat mussten wir drei weitere Treffer kassieren, wobei unsere eigenen Chancen überschaubar blieben. Wieder einmal wurde uns aufgezeigt, dass wir nur gewinnen können, wenn alle die geforderten Tugenden berücksichtigen und als Mannschaft agieren.

Dennoch die Niederlage ist aufgearbeitet und abgehakt. Am Wochenende beginnt ein neues Spiel und wir werden mit unserer alten Stärke zurückkehren und die Punkte zur Mühlwiese holen!

Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen