Unsere U11/II startete gegen Markranstädt III in die Rückrunde. Von Anfang an zeigten wir unsere spielerische Überlegenheit und konnten durch schelle Kombinationen zum Erfolg kommen. Eine deutliche Führung zur Halbzeit ließ nur einen Sieger zu. Aber die Trainer wollten, dass die Jungs auch in der zweiten Halbzeit weiter „miteinander“ Fußball spielen. Die Jungs setzten dies hervorragend um und konnten das Ergebnis weiter nach oben schrauben. Am Ende gab es einen ungefährdeten 22:0 Heimsieg.



Im Anschluss mussten wir nach Probstheida, um gegen den jüngeren, aber schon sehr starken Jahrgang von Lok Leipzig antreten. Das erste Spiel auf Naturrasen nach knapp einem halben Jahr verlangte uns viel ab. Jeder kämpfte für jeden und wir konnten mit 3:1 in die Halbzeit gehen. Die körperliche Überlegenheit machte sich in der zweiten Halbzeit bemerkbar. Am Ende gab es einen sicheren Sieg. 6:1 war der Endstand.

 

Am Wochenende kam das Team von Räpitz auf die Mühlwiese. In diesem Spiel zeigten wir vor allem in der ersten Halbzeit „spielerisch“ ein hervorragendes Spiel, auch wenn der Gegner uns gewähren ließ. Leider haben unsere Jungs aufgrund der hohen Halbzeitführung in der zweiten Halbzeit ein wenig die Fahrt heraus genommen. Zum Schluss stand es 13:0 und die drei Punkte konnten bei uns bleiben.

 

Gelungener Einstand in die Rückrunde.

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen