Bei der von der LVZ / Sportbuzzer veranstalteten Mini-WM konnte sich am Ende die U9 der SG Olympia in den Trikots von Island als Sieger feiern lassen. Der Turniertag zog sich über ganze 10 Stunden, doch bis auf eine Vorrunden-Niederlage gegen die spielstarken Nigerianer ( Kickers Markkleeberg ) verließen die Jungs aus dem Rosental immer als Sieger den Platz. Allein das Erlebnis in der RedBull Arena zu spielen war schon ein absolutes Highlight für Jeden, doch der Weltmeister-Titel überragte dann nochmal alles. Danke auch nochmal an den fantastischen Support der isländischen Schlachtenbummler.


Links:
http://www.sportbuzzer.de/leipzig/wm-regional/mini-wm

http://www.sportbuzzer.de/videos/180603-mini-wm-1-fertig-lvz/?type=if

Video Finale:
https://m.facebook.com/lvz.de/videos/1970202589679532/





Ein großes Kleinfeld und sieben Feldspieler - das erwartet uns eigentlich erst in der D-Jugend in zweieinhalb Jahren. Doch die Veranstalter von Lok Glauchau wählten dieses Format für ihren Pfingstcup. Bei bestem Fußballwetter (nicht zu warm und trocken) trafen wir uns in der Muldenstadt und hatten einen langen Tag vor uns.



Mit zwei Mannschaften á fünf Spieler konnten wir beim Funino-Frühlings-Cup in Dresden teilnehmen. Auf vier Minitore ging es dann beim 3 gegen 3 kräftig hin und her - regelmäßig musste nach fester Reihenfolge gewechselt werden und so kam nie Langeweile auf.



Das Jahr 2017 geht zu Ende und es ist Zeit für eine zweite Bilanz und diese fällt rundum positiv aus. In den Monaten Oktober bis Dezember konnte die Mannschaft viele enge Spiele für sich entscheiden, was für Wettkampfhärte und vielleicht auch etwas Glück spricht. Und der Zusammenhalt der Mannschaft und auch die Leistungsdichte wurden durch die leichte Rotation weiter gesteigert.

Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen