F-Junioren: Viermal Erster in der Halle! - U9 ist offizieller FVSL-Hallenmeister 2018/2019

Die F-Junioren der SG Olympia rockten am vergangenen Wochenende die Hallenmeisterschaften des Fußballverbands Stadt Leipzig (FVSL): Alle vier angetretenen Teams der Jahrgänge 2010 und 2011 beendeten ihr jeweiliges Turnier auf Platz 1. Das i-Tüpfelchen: Die U9 holte den Hallenmeistertitel zurück in die Waldstraße!

Den Anfang machten am Samstagfrüh die U9-Junioren, die es in der Gruppe C 1 mit dem SV Lindenau 1848 I, dem SV Liebertwolkwitz 58 I, dem SV Brehmer Leipzig I und der SG Rotation 1950 I zu tun bekam – allesamt Spitzenteams aus dem C-Pool-Turnier der Vorrunde im Sommer. Mit drei Siegen und einem Unentschieden holte man hier überlegen den Siegerpokal. Hervorzuheben sind vor allem die von Beginn an fokussierte und konzentrierte Leistung sowie die geschlossene Mannschaftsleistung.



Ebenso souverän löste dann am Nachmittag die U8 I Ihre Aufgabe in der Gruppe A/B 3. Die Jungs zeigten laut Übungsleiter Florian Blesse pünktlich zur Hallenmeisterschaft ihr »bisher bestes Turnier des Winters« und setzten sich gegen den SSV Markranstädt I, die SG LVB I, den SV Panitzsch/Borsdorf I, den 1. FC Lok Leipzig II und den SSV Stötteritz I durch. Vier Siege und ein Unentschieden standen am Ende zu Buche – was umso bemerkenswerter ist, als man gleich mehrere Teams hinter sich ließ, die durchweg mit dem älteren 2010er-Jahrgang antraten.



Spannend hingegen machte es die U9 I beim zeitgleich stattfindenden Turnier der Gruppe A/B 1. Dort hießen die Gegner Leipziger SC 1901 I, FC Blau-Weiß Leipzig I, Roter Stern Leipzig I, 1. FC Lok Leipzig I und SG MoGoNo Leipzig I. Nach einem total verschlafenen Start mit nur einem Punkt aus den ersten beiden Spielen und einem »Anpfiff« seitens des Trainerteams strafften sich die Jungs in den letzten drei Spielen, zeigten einen Antwort und holten noch drei souveräne Siege mit insgesamt 9:1 Toren. Dass es damit zum Turniersieg reichte, hatte man aber auch der SG MoGoNo zu verdanken, die im letzten Turnierspiel den LSC – zu diesem Zeitpunkt Tabellenerster – schlug und den Schleußigern somit noch in die Suppe spuckte. Nichtsdestotrotz zeigten die Jungs eine insgesamt starke Leistung und holten sich verdient den Turniersieg und damit den offiziellen Titel des FVSL-Hallenmeisters 2018/2019!



Abgerundet wurde das Turnier am Sonntag von der U8 II in der Gruppe D2. Hier feierte man gegen gegen die SpVgg Leipzig 1899 II, die Kickers 94 Markkleeberg II, den SV Fortuna Leipzig 02 II und die SG Leipzig-Bienitz I vier souveräne Siege mit einem Torverhältnis von 13:1 (!), womit man das Turnier ebenfalls auf Platz 1 abschloss und somit das »Quadrupel« bei den Hallenmeisterschaft der F-Jugend perfekt machte.



Die Ergebnisse im Überblick:

U9 I | U8 I U9 IIU8 II
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen