Am 25.11.2018 startete die Hallensaison für unsere U08 Olympioniken. Das Turnier beim FC Eilenburg wurde neben den Hausherren durch starke sächsische Vertreter, wie dem Chemnitzer FC und RB Leipzig, bestritten.

Nach einem Sieg und einem Unentschieden in der Vorrundengruppe ging es gegen den CFC um den Einzug in die Endrunde. Und dieses Spiel hatte es in sich. Nach einem frühen Rückstand verloren die Spieler nicht die Nerven und folgten dem aufgestellten Matchplan. Die Antwort folgte prompt und am Ende belohnten sich die Kids für Mut im Dribbling und schnelles Passspiel mit einem 2:1 Sieg. 

Ab in die Endrunde - gegen RB Leipzig. Lange Zeit konnte die Mannschaft sich gegen die "Überfälle" von RBL wehren. Im Spielverlauf bekam man den Ball aber kaum aus der eigenen Hälfte heraus. So war es nur eine Frage der Zeit, bis Fehler ausgenutzt worden und das Spiel mit 0:2 verloren ging. Im letzten Spiel der Endrunde traf man auf die Sportfreunde vom FSV Beilrode, mit denen man sich auch die Kabine teilte. 

Da eine freundschaftliche Punkteteilung für alle Beteiligten nicht in Frage kam, wurde auch das letzte Spiel mit voller Bereitschaft bestritten. Nach der Niederlage gegen den Turniersieger RBL machten die Kids genau da weiter, wo sie in der Vorrunde aufgehört hatten. Am Ende hieß es 4:1 für Olympia und damit der 2. Platz im Turnier!

Fazit: 

Es ist erstaunlich wie weit sich die Kinder in den letzten 2 Monaten entwickelt haben. Der Einsatz im Ligamodus in einer älteren Altersklasse hat die Jungs / Mädchen enorm verändert. Mutig und ballsicher wird gedribbelt; läuferisch und kämpferisch hat sich ein toller Teamspirit geformt. Das Turnier war ein schönes Feedback auf die Trainingsbestandteile der letzten Monate - Ein toller Start in die Hallensaison!
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen