Vom 31.03. bis 03.04. fand in Lindow (Brandenburg) ein internationales U14-Turnier statt, bei dem auch der Sächsische Fußballverband eine Mannschaft stellte. Teil der Auswahl Sachsens war, neben vielen Spielern aus den Jugendakademien RB Leipzigs und Dynamo Dresdens, auch Dan Karsten, Spieler unserer U15 I. Wie Dan und die sächsische Auswahl sich geschlagen haben, erfahrt ihr in folgendem Artikel des SFV.

Guter Auftritt in Lindow

Beim Internationalen U 14-Turnier des Fußball-Landesverbands Brandenburg lieferte unsere Auswahlmannschaft eine gute Vorstellung ab. Die Gegner kamen aus der Ukraine (Transkarpatien), Polen (Dolnoslaski) und natürlich Brandenburg.

In Lindow fand Anfang April ein Internationales U 14-Turnier statt

Kurz vor dem ersten Spiel gegen die Auswahl aus der Ukraine (Transkarpatien). Foto: Raik Zschuppan



Coach Raik Zschuppan zeigte sich nach dem Turnier zufrieden: „Die Spieler haben sich von Spiel zu Spiel gesteigert, es herrschte eine tolle Moral in der Mannschaft, die sich vor allem in Situationen, in denen man in Rückstand geraten war, bewährte.“

Aber von vorn. Im ersten Spiel unserer Auswahl gegen die Ukraine stand am Ende leider ein 0:1. Dennoch konnten sich unsere Jungs gut in dem körperbetonten Spiel behaupten. Es war eher ein Spiel, bei dem es auf beiden Seiten hoch und runter ging mit dem besseren Ende für die Ukraine. Am zweiten Tag wartete der altbekannte Gegner aus dem Brandenburgischen. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. In der 50. Minute ging die Brandenburg-Auswahl in Führung. Aber unsere Jungs wollten nicht als Verlierer vom Platz gehen und warfen noch einmal alles nach vorn. Sie belohnten sich in der 60. Minute mit dem Ausgleichstreffer (Emil Zeil, Dynamo Dresden) zum 1:1-Endstand.

Unsere Landesauswahl spielte gegen Auwahlen aus der Ukraine, Polen und Brandenburg.
Einer für alle, alle für einen. Foto: Raik Zschuppan
Am letzten Turniertag spielte unsere U 14-Auswahl gegen Polen. Von Beginn an war beiden Mannschaften anzumerken, dass sie das Turnier mit einem Sieg beenden wollten. Das Spiel war von hohem Tempo geprägt und die Zweikämpfe wurden rassig, aber fair, geführt. In der 38. Minute ging die polnische Auswahl in Führung, worauf die Sachsen mit einem sehenswerten Kopfballtreffer durch Dan Karsten (SG Olympia Leipzig) nach einem Eckball reagierten. Somit trennten sich die beiden Mannschaften mit einem leistungsgerechten 1:1. Insgesamt stehen also zwei Unentschieden und eine Niederlage auf dem Papier. Wie oben bereits angeklungen, ist der Trainerstab dennoch voll und ganz zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft.

+++Unser Kader+++

Mannschaftsfoto der U 14 aus Sachsen
Der U 14-Kader in Lindow. Foto: Raik Zschuppan


Sport for Teams

FSJ bei Olympia

Anwesenheit am Sportplatz:

13:00 - 17:00 Uhr

Telefon: folgt

Hier geht es zum FSJ-Blog!
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen