In der dritten Runde des Stadtpokals empfing die Zweite den Stadtligadritten, LSV Südwest. In der, für viele Spieler, prestigeträchtigen Partie waren die Gastgeber von der Mühlwiese zwar auf dem Papier der klare Außenseiter, trennen doch beide Mannschaften ganze zwei Ligen, jedoch merkte man dem Team bereits im Vorlauf den absoluten Willen an, für eine Sensation zu sorgen.



Im Kreispokal-Achtelfinale wartete mit Lok Leipzig III ein schwerer Gegner auf Olympias U12 II. Die prominenten Gäste gingen bisher ohne Punktverlust durch die Saison, dementsprechend fokussiert wollten die Olympia-Trainer ihre Mannschaft sehen.

SG Olympia 1896 Leipzig - BSG Chemie Leipzig II

Ein Doppelback von P.Kummer ermöglicht nach einer starken kämpferischen Leistung einen Punkt gegen die Reserve der BSG Chemie Leipzig.
Das Spiel gestaltete sich von Anfang an ausgeglichen, beide Mannschaften waren auf Sieg eingestellt und spielten schnell nach vorn. Chemie presste sehr hoch, so dass die Olympia-Spieler anfangs Probleme mit dem Spielaufbau hatten. Das Mittelfeld ließ sich aber nach und nach besser fallen und schaffte so Anspielstationen.

Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen