Banner SG Olympia 1896 Leipzig e.V.
Am ungewohnten Sonntag mussten wir nach Oschatz  zu Post Telekom Oschatz, ein starker Aufsteiger, der zuletzt in Torgau mit einem super Ergebnis gewonnen hatte.


Wir können momentan nicht mit unserer stärksten Mannschaft spielen, weil Wolfgang als "Lanzeitverletzter" nicht zur Verfügung steht, und bei den bisherigen Spielen wegen Urlaub Spieler nicht dabei waren. Aber das sind keine Ausreden, wir sollten auch so ausgeglichen genug sein, um gute Ergebnisse abzuliefern.
Anders so gestern in Oschatz. Nur Hansi konnte seine Leistungen auf die Bahn bringen, alle anderen Spieler hatten so ihre Probleme. Folgerichtig ging das Spiel dann auch mit 2 : 6 verloren.
Im Einzelnen süielten Tilo 458 Kegel ( 0:4 SP); Hansi 501 Kegel ( 3:1 SP ); Paul 446 Kegel (1,5 : 2,5 SP); Günter N. 453 Kegel ( 2 : 2 SP ); Günter K. 451 Kegel (1 : 3 SP) und Ecki 459 Kegel ( 3 : 1 SP). Das Gesamtergebnis war denzufolge mit 2768 Kegel : 2823 Kegel eher mäßig.
Fazit: wir haben in die Räumer einfach zu viele Fehler gemacht und damit einen mögliche Sieg leichtfertig verschenkt.
Am kommenden Samstag geht es bereits weiter, wir müssen zum ungeschlagenen Spitzenreiter, dem USC, das wird schwierig genug, aber wir wollen wenigstens ein besseres Ergebnis erreichen.

Unsere Frauen haben das am Sonntag in Espenhain viel erfolgreicher gemacht. Sie haben ihr Spiel mit 4 : 2 gewonnen und sind damit Spitzenreiter in der zweiten Bezirksliga. Sylke war mit einem super Ergebnis von 515 Kegel die Tagesbeste, aber auch die anderen Sportfreundinnen waren auf der recht schweren Bahn gut. Petra 452 Kegel; Sabine 499 Kegel und Annette 494 Kegel. Super Leistung - da kann man nur gratulieren und sagen weiter so !!!
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen