Banner SG Olympia 1896 Leipzig e.V.
Am Sonntag mussten unsere Frauen zu ihrem dritten Spiel nach Seelingstädt fahren. Nach zwei siegreichen Spielen stand die Frage im Raum, wie lange kann die "weiße" Weste erhalten bleiben. In Seelingstädt ist es aber nicht leicht irgendeinen Punkt mitzunehmen. 


Unserer Frauen gingen das Spiel dann auch sehr relaxt an. Mit Sabine und Petra ging es los. Nach drei Sätzen sah es für unsere Mädels noch ganz gut aus, eine knappe Führung von 3:3 Satzpunkten, aber der letzte Satz ging dann voll daneben, so dass es für beide nicht mehr zum Mannschaftspunkt gereicht hat. Leider ging Sabine zum Schluss die Luft aus, so dass sie mit 5:3 Satzpunkten verlor und diesmal leider nur auf ein Kegelergebnis von 458 Kegel kam. Petra spielte 2:2, unterlag nach Kegeln aber mit 7 Kegel. Stand nach dem ersten Paar also 0:2 MP - und damit für das Schlusspaar eine schwere Hypothek, denn bei den Seelingstädtern kam zum Schluss noch die aktuelle Bahnrekordhalterin. Aber Bangemachen gilt nicht, und schon gar nicht bei Sylke und Annette. Sylke erwichte wieder einen tollen Tag. Sie erkämpfte problemlos den Mannschaftspunkt mit einem neuen Bahrekord in der AK Seniorinnen mit super 544 Kegeln und einem Abräumerergebnis von hervorragenden 189 Kegeln. Annete musste gegen die stärkste Spielerin ran und hatte wie erwartet eigentlich keine Chance, denn ihre Gegenspielerin erspielte tolle 550 Kegel. Da standen 471 Kegel von Annette dagegen. 
Das Spiel ging also wie eigentlich zu erwarten war, mit 1:5 verloren. Aber keine Problem, denn die Frauen stehen mit 4:2 Punkten auf Tabellenplatz 3 in der 2. Bezirksliga.
Im Einzelnen spielten: Sabine 458 Kegel; Petra 474 Kegel; Sylke 544 Kegel und Annette 471 Kegel  -  gesamt 1947 : 2011 Kegel und 1:5 Mannschaftspunkte.
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen