Banner SG Olympia 1896 Leipzig e.V.
Gestern kam es zu dem Spitzenspiel in der 2. Bezirksliga Staffel 1 zwischen unseren Frauen (3.) und dem KSV Bennewitz ( 1.). Spannung war also wie immer zwischen den beiden Mannschaften angesagt. In den letzten Spielen wurden von unseren Frauen gute Ergebnisse erspielt, also wollten die Frauen dieses Heimspiel auch nicht verlieren.

Aus welchem Grund auch immer, aber diesmal entschieden sich unsere "Mädels" für eine neue Startreihenfolge. Petra wollte beginnen und Sabine ging auf Position 2 ins Rennen. Für Petra lief es auf der ersten Bahn dann auch gleich gut, sie gewann den ersten Satz. Sabine dagegen hatte ihre Problemchen, sie verlor den ersten Satz. Na, hoffentlich war das die richtige Entscheidung. Petra verlor dann knapp die folgenden beiden Sätze, gewann dann den letzten wieder, erspielte mit sehr guten 508 aber 9 Kegel mehr als ihre Gegnerin und bekam damit den Mannschaftspunkt. Sabine gewann die beiden folgenden Sätze, verlor den letzten, erspielte aber ebenfalls mit sehr guten 507 Kaegel 22 Kegel mehr als ihre Gegnerin und damit stand es nach dem Starterpaar tatsächlich 2:0 und 33 Kegel Vorsprung. Damit war zumindest im ersten Paar die Reihenfolge goldrichtig. Jetzt kamen Annette und Sylke an die Reihe. Annette spielte auch recht gut, mit 490 Kegel, gewann aber nur einen Satz, da ihre Gegenspielerin mit 501 Kegel die beste Bennewitzer Spielerin war. Bei Sylke muss man nun schon langsam fragen, wer kann auf unserer Bahn eigentlich noch mit ihr mithalten? Im letzten Heimspiel spielte sie Bahnrekord. In Seelingstädt spielte sie ..., ja richtig, Bahnrekord. Was also konnte sie nun diesmal erreichen? Natürlich : Bahnrekord !!!!!!!!!!!!!  Sie spielte einfach wie aus einer anderen Liga. Sie gewann natürlich alle vier Sätze, damit den Mannschaftspunk und mit insgesamt sagenhaften 562 Kegel einen neuen Bahnrekord, der wahrscheinlich in der nächsten Zeit nicht so schnell zu toppen ist, falls sie ihn nicht gleich wieder verbessert.
Die Mädels sind gestern über sich selbst hinausgewachsen und haben dank der überragenden Leistung auch noch einen neuen Mannschaftsbahnrekord mit 2067 Kegel erspielt. 

Eine großatige Leistung, zu der man nur gratulieren kann. Den Spitzenreiter bezwungen und zwei neue Bahnrekorde und zum Dank dazu wieder auf Tabellenplatz 2. Weiter so !!!! 
Oh, ich bitte um Entschuldigung, denn es waren nicht zwei - sondern sogar drei neue Bahnrekorde. Sabine ihr Ergebnis von 507 Kegel bedeuten auch neuen Bahnrekord in der AK Seniorinnen B !!!!!

Im Einzelnen spielte: Petra 508; Sabine 507; Annette 490 und Sylke 562 Kegel. Insgesamt 2067 : 1977 und 5 : 1 Punkte
Sport for Teams
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen