Banner SG Olympia 1896 Leipzig e.V.
Bereits am vergangenen Samstag mussten unsere Senioren im Heimspiel gegen einen Mitaufstiegsaspiranten, die Post Telekom Oschatz, zu Hause antreten und möglichst gegen den Tabellenzweiten unter Beweis stellen, dass der Sieg in Torgau keine "Eintagsfliege" war. Im Abstiegskampf zählt jetzt jeder nur mögliche Punkt. Und gerade da quälen personelle Probleme. Die Mannschaft musste ohne Ersatzmann antreten und Christoph und Günter hatten an diesem Nachmittag noch andere Termine, so dss beide ungewohnterweise auch noch zu Beginn spielen mussten.


Aber Ausreden zählen im Sport nun mal nicht, und so ging es dann also mit Christoph und Günter K. gleich los. Christoph verlor zwar seinen ersten Satz, gewann aber die restlichen drei und gewann damit klar seinen Mannschaftspunkt. Das Ergebnis von 509 Kegel konnte sich zudem auch sehen lasse. Bei Günter ging es auch sehr gut los. Alle vier Sätze gewonnen, und damit den Mannschaftspunkt, gute 523 Kegel erreicht, seinen Gegenspieler sichtlich entnervt und 97 Kegel Vorsprung herausgespielt. Damit hatte das Starterpaar 2:0 Mannschaftspunkte und 100 Kegel Vorsprung herausgespielt. Toller Auftakt, nun musste es nur so weiter gehen. Mit Tilo und Günter N. ging es weiter. Tilo war seit längerer Zeit mal wieder in seiner "Normalform" und liess nichts anbrennen. Mit 541 Kegel gewann er seinen Mannschaftspunkt sicher. Günter N. spielte sehr gleichmässig, gewann mit 3:1 Satzpunkten und guten 505 Kegel seinen Mannschaftspunkt. Damit stand es nun nach Mannschaftspunkten 4:0 und der Vorsprung nach Kegeln war auf stolze 173 Kegel angewachsen. Das letzte Paar mit Ecky und Paul musste also den Vorsprung theoretisch nur noch verwalten und durte nicht zu viele Kegel einbüssen. Beide konnten gegen die starken Schlussspieler der Oschatzer natürlich nicht gewinnen, aber mit ihren Ergebnissen, Ecky 497 und Paul 504, haben sie nur 64 Kegel weniger als die Oschatzer gespielt.
Up´s, damit war das Spiel gegen den Favoriten Oschatz mit 6 : 2 Punkten und einem Ergebnis von 3079 : 2970 Kegel gewonnen. Das war unser bestes Heimspielergebnis was wir insgesamt gespielt haben, und da stellt sich einem eigentlich nur noch die Frage, was für Mist haben wir eigentlich zu Beginn der Saison bis einschliesslich Dezember gespielt????? Es geht doch auch anders, aber die personellen Probleme haben uns doch leider zu stark belastet, aber wir haben uns nun hoffentlich jetzt als Mannschaft wieder richtig gefunden. Sollte es letztendlich in dieser Saison doch nicht mehr reichen, dann sollte es uns doch Hoffnung machen, das wir mit unserer jetzigen Mannschaft gut bestehen können.

Die Ergebnisse im Einzelnen:  Christoph 509; Günter K. 523; Tilo 541; Günter N. 505; Ecky 497 und Paul 504 Kegel.  Insgesamt 3079 Kegel
Oschatz: 506; 426; 502; 471; 512 und 553 Kegel. Insgesamt 2970 Kegel

Endstand : 6 : 2 Punkte
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen