Deutsches Sportabzeichen Die SG Olympia 1896 Leipzig e.V. lädt zur Abnahme des Sportabzeichens ein.

Wer Wagt, gewinnt! - Jedermann kann unter dem Motto seine sportlichen Fähigkeiten überprüfen.
Die SG Olympia 1896 Leipzig e.V. lädt ein zum

1. SPORTABZEICHENTREFF 2018 (Familientag)

Hallo – und „Sport Frei“ an alle Kinder im Alter von 3-6 Jahren!!!

Wir bieten an: Kinderturnen- Das Motto: „Bewegung macht Spass“



Alle Jahre wieder - die Organisation des Neujahrslaufes in Leipzig liegt schon schon seit einigen Jahren in den bewährten Händen der Läuferinnen und Läufer sowie der ehrenamtlichen Helfer der SG Olympia 1896 Leipzig. Auch wenn sich der Kurs durch die Innenstadt immer wieder ändert, eines ist sicher: Der Neujahrslauf ist immer geeignet, den Silvesterfeier-Kater zu vertreiben und mit Schwung ins neue Jahr zu starten. Und mit ein bißchen Glück gewinnt man vielleicht auch einen der attraktiven Sachpreise bei der von Galeria Kaufhof unterstützten Tombola. Ein Gewinn für die Gesundheit ist der Lauf auf jeden Fall, auch ohne Los. Na, dann mal los!

Weitere Informationen: www.laufen-motor-nord.de


Stimmungsvoller Abschied an der Mühlwiese... Rekordstarterfeld bei der 28. und letzten Auflage des Sparkassen-Sonnenwendlaufes

360 Starterinnen und Starter sorgten bei der 28. und letzten Auflage des Sparkassen-Sonnenwendlaufes für eine stimmungsvolle Atmosphäre und tolle sportliche Leistungen. Den Hauptlauf über 13,5 Kilometer gewannen Nic Ihlow und Kathrin Bogen (bei SC DHfK Leipzig). In einem hochklassigen Rennen belegten der Sieger von 2015, Maik Wilbrandt (SC DHfK Leipzig), und Kati Kietzmann (LG eXa Leipzig) sowie Max Draschner (SV Automation 61 Leipzig) und Anja-Regina Sing (for my soul) die weiteren Treppchenplätze.

Sieger im Lauf über neun Kilometer (2 Runden) wurde Rico Bogen (SC DHfK Leipzig) vor Alexander Martin (RSV Speiche) und Martin Max Werner (SSV Leutzsch). Bei den Damen siegte Wiebke Farken (SC DHfK Leipzig). Die Plätze 2 und 3 belegten Lea Devantier (Triathlonclub Leipzig) und Gabriele Honscha (SV Automation 61 Leipzig).

Über 3,6 Kilometer dominierte Leonard Steinmeyer (SG Olympia 1896 Leipzig). Platz 2 und 3 gingen an Felix Storch (TSG Markkleeberg von 1903) und Jonathan von Müller (SC DHfK Leipzig, Abteilung Triathlon).

Auch der 28. Sparkassen-Sonnenwendlauf ist Wertungslauf der Stadtrangliste Leipzig und der Sparkassen-Challenge.

Weitere Informationen: www.sparkassen-sonnenwendlauf.de


Finale an der Mühlwiese - Die Laufgruppe der SG Olympia 1896 Leipzig lädt ein zum 23. und letzten Sparkassen-Handicaplauf am 25.03.2018.

Das Besondere an diesem Lauf über 15 Kilometer ist die Berechnung der jeweiligen Startzeit entsprechend des individuellen Handicaps jeder Läuferin bzw. jeden Läufers. Dieses Handicap errechnet sich aus den Merkmalen Alter, Größe, Gewicht und Geschlecht. Das bedeutet zum Beispiel, je älter, größer, schwerer und weiblicher ein Teilnehmer ist, desto größer ist sein Handicap und desto eher startet er vor demjenigen Teilnehmer, der jung, klein, leicht und männlich ist. Für den wird es dann besonders schwer, den Zeitrückstand zum Erstgestarteten aufzuholen. Wer nach drei Runden à 5 Kilometer durch das Leipziger Rosental als erster die Ziellinie überquert, hat gewonnen. Und das muss nicht immer der mit der besten Netto-Laufzeit sein.

Eine Altersklassenwertung gibt es nicht, dafür für die ersten 99 Finisher sowie für das Schlusslicht ein Präsent mit aufgedruckter Platzierung und für jeden eine Urkunde.

Weitere Informationen: www.sparkassen-handicaplauf.de
Axa
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen